3 Fragen und Antworten zum Thema: Anspringen beim Hund

Fragen und Antworten, um das Anspringen beim Hund

Wie einen Welpen richtig begrüßen?

Da Menschen Welpen für gewöhnlich sehr niedlich finden, fällt es ihnen häufig schwer einem Welpen das Anspringen gar nicht erst anzutrainieren. Die Umgebung findet es häufig nicht schlimm von einem Welpen angesprungen zu werden.

Einen Welpen begrüßt man am besten, indem man ihn anfänglich nicht beachtet. Springt er dich oder deinen Besuch zur Begrüßung an, heißt es ruhig bleiben und sich dem Hund erst dann widmen, wenn er wieder mit allen vier Pfoten auf dem Boden steht.

Wie einem Welpen das Anspringen verbieten?

Anspringen ist beim Welpen verboten, denn aus einem Welpen wird schnell ein großer Hund. Und genau dann ist das Anspringen beim Hund nicht mehr so großartig. Springt dein Welpe dich oder Besucher an, geh einfach weiter, als könntest du durch ihn hindurch gehen. Schieb ihn ruhig sanft mit deinem Körper zur Seite. Hat sich der Welpe beruhigt und steht mit allen vier Pfoten auf dem Boden, kannst du ihn begrüßen.

Was tun beim Anspringen zur Begrüßung?

Begrüße deinen Hund nur dann, wenn er mit allen vier Pfoten auf dem Boden steht. Sollte er sich durch die Zuwendung dazu hinreißen lassen hochzuspringen, arbeite mit Kommandos wie beispielsweise „sitz“ oder „platz“. Dadurch gibst du ihm eine Aufgabe, die er künftig mit Hochspringen nicht vereinbaren kann. Achte darauf, dass Besucher und Fremde deinen Vorgaben folgen und deine Autorität nicht untergraben.

Beitrag teilen: