Hundezähne und ihre Aufgaben im Detail

Hundezähne

Jeder Zahn hat eine Aufgabe!

Jedem Zahn im Hundegebiss wird eine spezielle Aufgabe zuteil. Vom Aufgreifen der Beute bis hin zur Zerkleinerung der Nahrung. Doch wie sehen die Aufgaben der einzelnen Hundezähne im Detail aus?

  • Fang- und Eckzähne sind spitz und lang. Sie dienen zum Ergreifen und Festhalten von Nahrung. Bei domestizierten Hunden, wie deinem und meinem vierbeinigen Liebling, zum Greifen und Festhalten von Leckerlies, Knochen oder Spielzeug.
  • Reißzähne und große Backenzähne, welche auch Prämolaren genannt werden, sind durch scharfe Ränder begrenzt. Sie dienen der Zerkleinerung von Nahrung.
  • Hintere Backenzähne, welche auch Molaren genannt werden, sind im Gegensatz zu den anderen Backenzähnen besonders breit und weisen eine stumpfe Oberfläche auf. Sie dienen zum „Aufbrechen“ von harter Nahrung (Knochen, Trockenfutter etc. ).
  • Schneidezähne sind klein und flach. Sie dienen dem Abschaben von Fleischresten an Knochen. Werden von deinem Hund aber auch zur Entfernung von Parasiten eingesetzt.

Anhand der speziellen Funktionen, die jeder Zahn hat, siehst du wie wichtig die regelmäßige Zahnpflege bei deinem Hund ist. Mit unserem Emmi-pet Basis Set kannst du die Zähne deines Hundes perfekt pflegen und von schädlichen Bakterien befreien. Schonend und wirksam zugleich reinigt unsere Zahnbürste für Hunde gründlich das Gebiss deines Hundes.

Wie du die Zähne und das Gebiss deines Hundes am besten pflegst, erfährst du in folgendem Video, hier klicken…

Beitrag teilen: