Kaufberatung Ultraschallzahnbürste für Hunde

Kaufberatung Ultraschallzahnbürste Hunde

Vergleicht man eine gewöhnliche Zahnbürste mit einer Ultraschallzahnbürste für Hunde, fällt als Erstes der Preisunterschied ins Gewicht. Weit mehr als 100 Euro werden für unsere Emmi-pet Ultraschallzahnbürste für Hunde fällig. Im direkten Vergleich wird aber auch schnell klar, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar ist.

Als Hersteller der Emmi-pet Ultraschallzahnbürste empfehlen wir grundsätzlich den Vergleich, so dass Sie für die Zahngesundheit Ihres Hundes den perfekten Begleiter haben.

Unsere leistungsstarken Ultraschallzahnbürsten für Hunde überzeugen nicht nur durch Qualität, sondern durch einfache Anwendung und perfektes Handling bei Ihrem Vierbeiner. Nicht zu verwechseln mit herkömmlichen Schallzahnbürsten, stehen unsere Ultraschall-Zahnbürsten von Emmi-pet für Gesundheit und Pflege Ihres Vierbeiners. Zudem setzen wir auf Qualität und Langlebigkeit.

Emmi-pet Ultraschallzahnbürsten garantieren die schmerzlose und sanfte Behandlung zur effektiven Entfernung von Zahnbelägen und Bakterien im Maul. Regelmäßig angewandt, gehören Zahnstein, Zahnfleischentzündungen und damit verbundene Folgeerkrankungen der Vergangenheit an. Doch damit nicht genug, denn auch der Atem Ihres vierbeinigen Lieblings wird sich durch unsere Ultraschall-Zahnbürste deutlich verbessern.

Ultraschallzahnbürste für Hunde: Die Folgekosten

Als entscheidendes Kaufkriterium einer Ultraschallzahnbürste für Hunde ist die Akkuleistung zu werten. In all unseren Emmi-pet Modellen haben wir den Akku fest verbaut. Gut geschützt vor Feuchtigkeit, setzen wir damit auf Langlebigkeit. Die Akkulaufzeit reicht mindestens 7 und längstens bis 20 Tage.

Dank Lithium-Ionen Technologie lässt sich der sogenannte Memory-Effekt beim Akku vermeiden. Unabhängig davon, ob der Akku bereits leer oder noch voll ist können Sie Ihre Ultraschallzahnbürste auf die Ladestation setzen und haben Sie damit immer griffbereit.

Dank hochwertiger Komponenten, die wir in unseren Emmi-pet Ultraschallzahnbürsten verbauen, lassen sich mögliche Folgekosten im Bereich technischer Details deutlich senken. Lediglich die Bürstenköpfe müssen, wie auch bei gewöhnlichen Zahnbürsten, regelmäßig ausgetauscht werden. Ideal sind hier alle 4-6 Wochen.

Unerlässlich zur Verwendung einer Ultraschall-Zahnbürste bei Ihrem Hund ist die Nutzung eines speziellen Zahngels. Dieses ist zwar teurer als herkömmliche Zahnpasta, dafür aber auch sehr ergiebig. Ohne Zahngel kann die Ultraschall-Zahnbürste nicht richtig arbeiten.

Faktenwissen: Einfaches Handling und praktische Features der Ultraschallzahnbürste für Hunde

Wir wissen, dass auch das Handling ein wichtiges Kaufkriterium darstellt. Je mehr Schwingungen pro Minute, desto besser die Reinigung. Aus diesem Grund setzen wir bei all unseren Produkten auf neuste Technologien. Neben technologischen Aspekten achten wir auf das perfekte Zusammenspiel aller Komponenten.

https://youtu.be/jkycC23A828

Auch das Gewicht spielt eine elementare Rolle beim Handling. Je leichter die Ultraschallzahnbürste für Hunde, desto komfortabler erfolgt die Reinigung. Daher setzen wir auf ein geringes Eigengewicht.

Praktische Zusatzfunktionen zeichnen unsere Ultraschallzahnbürsten aus. Die praktische Andruckkontrolle zählt zu den wichtigsten Features. Sorgt sie doch dafür, dass der Abstand zwischen Ihren Zähnen und der Zahnbürste eingehalten wird. Verschiedene Intensitätsstufen ermöglichen die langsame Gewöhnung an unsere leistungsstarke Ultraschalltechnologie. Der integrierte Timer ermöglicht zudem die Zeitgenaue Zahnreinigung.

Beitrag teilen: