Mundgeruch abstellen dank richtiger Zahnpflege

Mundgeruch abstellen

Ein strahlend weißes Lächeln sieht schön aus, wirkt sympathisch und zieht an; da darf ein frischer Atem nicht fehlen. In unserem heutigen Blogbeitrag beschäftigen wir uns eingehend mit der Frage wie Mundgeruch entsteht und was man dagegen tun kann.

Mundgeruch und seine Ursachen

Mundgeruch hat verschiedene Ursachen. Zu den häufigsten Ursachen zählen Bakterien, die sich auf den Zähnen und in den Zahnzwischenräumen ansiedeln. Sie zersetzen Speisen und deren Reste und produzieren dadurch schlecht riechende Schwefelverbindungen.

Mundgeruch kann also sehr effektiv durch eine gründliche Zahnhygiene bekämpft werden. Mindestens zwei Mal täglich sollten Sie daher Ihre Zähne putzen. Idealerweise morgens und abends. Verwenden Sie beispielsweise Zahnseide, um auch die Zahnzwischenräume gründlich von Speiseresten und Ablagerungen zu befreien.

Bakterien im Mundraum können Sie aber auch durch die Reinigung Ihrer Zunge reduzieren. Spezielle Zungenreiniger oder Zungenschaber eigenen sich hierzu ideal. Das gleiche Reinigungsprinzip lässt sich übrigens auch im Bereich Ihres Gaumens und auf der Innenseite Ihrer Wangen anwenden.

Sind Ihnen die genannten Reinigungskomponenten zu viel, sollten Sie sich mit der Emmi-dent Ultraschallzahnbürste vertraut machen. Ihre spezifische Reinigungsfunktion basiert auf modernster Ultraschalltechnologie.

Ultraschallzahnbürsten befreien nicht nur sehr effizient die Zähne, sondern auch die Zahnzwischenräume, das Zahnfleisch und die Mundschleimhäute von geruchsverursachenden Bakterien.

Beitrag teilen: