Mundgeruch beseitigen: Frischer Atem dank Ultraschall

Mundgeruch, im Fachjargon auch Halitosis genannt, ist für die Betroffenen nicht nur unangenehm, sondern auch ein sehr sensibles Thema. Allerdings stecken in den wenigsten Fällen ernsthafte Erkrankungen hinter dem schlechten Atem. Weitaus häufiger sind die Ursachen in schädlichen Bakterien zu suchen, die sich im Mundraum angesiedelt haben.

Daher ist eine sorgfältige und gründliche Mundhygiene das effektivste Mittel, um Mundgeruch zu beseitigen. Die Emmi-dent Ultraschallzahnbürste ist in der Lage, die Bakterien, welche die unangenehmen Gerüche auslösen, gewissenhaft zu entfernen. Auf diese Weise bleibt Ihr Atem bis zu zwölf Stunden frisch und angenehm – und Ihre Zähne gesund. Hier erfahren Sie, wie Sie Ultraschall bei der täglichen Zahnpflege unterstützt und zur Beseitigung von Mundgeruch beiträgt.

Mundgeruch – weit verbreitet, aber oftmals Tabu-Thema

Mundgeruch ist nichts, wofür man sich schämen müsste. Zumal es sich bei Mundgeruch um ein weit verbreitetes Problem handelt. So leiden viele Menschen an Haliotis, wobei ihnen der unangenehme Geruch vielfach selbst nicht einmal bewusst ist. Erst wenn ihre Mitmenschen sie auf den übel riechenden Atem ansprechen, werden sie sich des Problems bewusst und können es angehen. In zahlreichen Fällen vermeidet es das Umfeld jedoch, die Problematik Mundgeruch anzusprechen.

Hier steht die Angst im Vordergrund, den Betroffenen zu verletzen. Zahnärzte sprechen von rund einem Viertel der Bevölkerung, die hierzulande von chronischem Mundgeruch betroffen sind. Dabei geht es nicht um den schlechten Atem, der sich nach dem Genuss von beispielsweise Zwiebeln und Knoblauch einstellt, sondern um Mundgeruch, der über längere Zeit hinweg wahrzunehmen ist. In diesem Fall sind die üblen Gerüche selbst dann zu riechen, wenn der von Mundgeruch Betroffene den Mund geschlossen hält.

Ursachen von Mundgeruch

In den meisten Fällen entsteht der schlechte Atem durch das Zusammenspiel verschiedener Faktoren:

  • Bakterien auf der Zunge
  • Gingivitis (Zahnfleischentzündung)
  • Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparates)

Daher empfiehlt sich bei Mundgeruch als erstes der Gang zum Zahnarzt. Hat dieser ernsthafte Erkrankungen ausgeschlossen, liegt der Auslöser meist in Bakterien, die sich auf Zunge, Zahnfleisch und Zahnbelag angesiedelt haben. Diese zersetzen im Mund Proteine aus Speiseresten sowie toten Zellen im Gewebe.

In der Folge dieses Zersetzungsprozesses entstehen bestimmte riechende Nebenprodukte wie zum Beispiel schwefelhaltige Gase, die sich als Mundgeruch äußern. Darüber hinaus können falsche Ernährung sowie der Konsum von Alkohol und Kaffee den schlechten Atem verstärken.

Gründliche Mundhygiene bringt nicht immer den erhofften Erfolg bei Mundgeruch

Sind Bakterien an und zwischen den Zähnen für die unangenehmen Gerüche verantwortlich, ist die gründliche Zahnreinigung zweimal am Tag Pflicht. Allerdings sind Handzahnbürsten und herkömmliche elektrische Bürsten oftmals nicht dazu imstande, schwer erreichbare Stellen im Mundraum gründlich zu säubern, sodass Bakterien trotz umfassender Mundhygiene ideale Lebensbedingungen vorfinden und weiterhin schlechten Atem verursachen.

Ultraschall zum Beseitigen von Mundgeruch

Die Emmi-dent Ultraschallzahnbürste setzt dagegen auf ein komplett neues Verfahren bei der Zahnreinigung und sorgt mit ihren Schwingungen für maximale Wirkung. Aus diesem Grund handeln Sie zum Wohle Ihrer Zähne und Gesundheit, wenn Sie sich zweimal am Tag mit der Emmi-dent die Zähne putzen. Die innovative Wirkweise sorgt dafür, dass sich die Zahl der Bakterien im Mund verringert, weil sie den schädlichen Mikroorganismen die Lebensgrundlage entzieht.

Mundgeruch wird auf diese Weise wirkungsvoll bekämpft – lang anhaltend frischer Atem ist die Folge. Dabei hilft Ihnen die Emmi-dent auch bei der Reinigung der Zunge, denn der Ultraschall zerstört nicht nur Keime und Bakterien außerhalb und innerhalb des Zahngewebes, sondern auch auf der Zunge. Plaque und Zahnstein, die zu Parodontitis und Gingivitis führen können, beugen Sie mit der Ultraschallzahnbürste außerdem vor. Gleichzeitig aktiviert die Emmi-dent die Durchblutung Ihres Zahnfleisches.

Beitrag teilen: